Pull down to refresh...
zurück

Fiona Ferro gegen Alizé Cornet im Final

Alizé Cornet (WTA 48), die Vorjahressiegerin (in Gstaad), und ihre französische Landsfrau Fiona Ferro (WTA 98) bestreiten am Sonntag den Final des ersten WTA-Turniers in Lausanne.

20.07.2019 / 15:03 / von: sda
Seite drucken

Cornet besiegte im zweiten Halbfinal die Deutsche Tamara Korpatsch (WTA 142) in 106 Minuten 6:3, 6:4. Im zweiten Satz lag Cornet mit 0:2 und 2:4 zurück.

Die einstige Weltnummer 11 läuft in der Schweiz wie schon im Vorjahr zu Hochform auf. Vor Lausanne erspielte sie sich in dieser Saison eine 13:13-Matchbilanz mit den Highlights einer Halbfinalqualifikation in Hobart im Januar und einem Viertelfinal in Eastbourne im Juni. Zudem besiegte sie in Rom (Sabalenka) und Eastbourne (Svitolina) zwei Top-10-Spielerinnen.

Zuvor hatte die 22-jährige Fiona Ferro in Lausanne-Ouchy ihren ersten WTA-Final erreicht. Ihr scheint es in der Schweiz zu gefallen. Schon ihre erste Halbfinalqualifikation an einem WTA-Turnier hatte sie vor drei Monaten in Lugano geschafft.