Pull down to refresh...
zurück

GC trennt sich von Trainer João Pereira

Die Grasshoppers trennen sich einen Tag nach der 1:2-Niederlage in Winterthur in der 34. Runde der Challenge League von Trainer João Pereira. Assistent Zoltan Kadar übernimmt bis Saisonende.

11.05.2021 / 15:00 / von: mle/sda
Seite drucken Kommentare
0
(Archivbild: KEYSTONE/Ennio Leanza)

(Archivbild: KEYSTONE/Ennio Leanza)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nach der dritten Niederlage in Folge zogen die Verantwortlichen der Zürcher die Notbremse, droht dem Rekordmeister doch kurz vor der Ziellinie, den Aufstieg in die Super League zu verpassen. Die vor wenigen Wochen nach dem Sieg gegen Verfolger Thun scheinbar sicher geglaubte Promotion ist in Gefahr, der Vorsprung des Leaders auf die Berner Oberländer ist geschrumpft.

Kadar, der bereits vor einem Jahr bei GC in der Verantwortung gestanden hatte, ehe er auf Beginn der neuen Saison dem Portugiesen Pereira Platz machen musste, soll es nun richten. Ihn assistieren werden die früheren GC-Spieler Ricardo Cabanas und Marc Hodel.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare