Pull down to refresh...
zurück

Golubic und Vögele scheitern früh

Für die beiden Schweizerinnen Viktorija Golubic und Stefanie Vögele ist beim WTA-Turnier auf Teneriffa gleich in der 1. Runde Endstation.

19.10.2021 / 16:58 / von: sda
Seite drucken

Die als Nummer 6 gesetzte Golubic (WTA 45) unterlag der niederländischen Linkshänderin Arantxa Rus (WTA 61) in knapp zwei Stunden 3:6, 4:6. Die 29-jährige Zürcherin kam nach ihrer Viertelfinal-Qualifikation in Wimbledon - ausser beim Gewinn der Olympia-Silbermedaille im Doppel - nicht mehr auf Touren.

Zuletzt zeigte sie in Indian Wells aber mit zwei Siegen Aufwärtstendenz. Insofern ist die Startniederlage beim Hartplatz-Turnier auf der spanischen Ferieninsel ein Rückschlag.

Zuvor war auch Stefanie Vögele (WTA 115) in der 1. Runde gescheitert. Die 31-jährige Aargauerin verlor gegen die gleichaltrige und im Ranking knapp 50 Ränge besser klassierte Alizé Cornet aus Frankreich deutlich 1:6, 2:6. Vögele hatte sich dank zwei Siegen in der Qualifikation den Vorstoss ins Haupttableau gesichert.

Knapp zwei Wochen vor dem Finalturnier des Billie Jean King Cups - dem ehemaligen Fed Cup - in Prag zeigt die Formkurve der Schweizerinnen eher in die falsche Richtung. Zudem musste Teamleaderin und Olympiasiegerin Belinda Bencic zuletzt wegen Kniebeschwerden auf das Turnier in Indian Wells verzichten.