Pull down to refresh...
zurück

Schweizer Sieg zum Auftakt

Das Schweizer Frauen-Nationalteam startet mit einem Sieg in die WM-Qualifikation. Der 4:1-Sieg in Thun gegen Litauen fällt allerdings zu knapp aus.

17.09.2021 / 20:55 / von: mma/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die Schweizer Frauen gewinnen am Freitagabend 4:1. (Archivbild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Die Schweizer Frauen gewinnen am Freitagabend 4:1. (Archivbild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Alisha Lehmann (15.), Coumba Sow (33.), Ramona Bachmann (65.) und Svenja Fölmli (92.) schossen vor gut 2000 Zuschauern die Tore für die hoch überlegene SFV-Auswahl, die es aber verpasste einen Kantersieg zu landen. Das Team von Nils Nielsen vergab mehrere weitere hochkarätige Chancen, effizienter traten die Gäste auf, die ihre einzige Tormöglichkeit zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch die erst 17-jährige Rimante Jonusaite nutzten.

Nielsen egriff die Gelegenheit gegen die Nummer 106 des Rankings, um Neues auszuprobieren. Er spielte in der Defensive erstmals mit einer Dreierkette und verschaffte Stefanie da Eira und Sally Julini zum Debüt im Nationalteam.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare