Pull down to refresh...
zurück

Houston mit erster Niederlage nach acht siegreichen Spielen

Nach acht Siegen in Serie setzt es für Houston wieder einmal eine Niederlage ab. Die Rockets unterliegen auswärts den ebenfalls stark in die NBA-Saison gestarteten Denver Nuggets 95:105.

21.11.2019 / 07:33 / von: sda
Seite drucken

Der Schlüssel zum Erfolg für das Heimteam aus Denver war eine starke Verteidigungsleistung. Den Nuggets gelang es als erster Mannschaft in dieser Saison, Houston unter 100 Punkten zu halten. Die Rockets waren zuvor mit durchschnittlich fast 120 pro Partie erzielten Punkten das stärkste NBA-Team.

Houstons Topskorer James Harden kam auf 27, sein Teamkollege Russell Westbrook auf 25 Punkte. Clint Capela holte für die Texaner 21 Rebounds herunter, womit er in dieser Kategorie in seinem fünften Spiel hintereinander die 20er-Marke knackte. Der Genfer Center traf sechs seiner neun Würfe und kam auf zwölf Punkte. Thabo Sefolosha blieb in 15 Minuten auf dem Parkett punktelos.

Bester Spieler bei Denver war der Serbe Nikolai Jokic mit 27 Punkten und zwölf Rebounds. In der Rangliste der Western Conference stiessen die Nuggets (Saisonbilanz 10:3) auf Kosten der Rockets (11:4) an die zweite Position hinter den Los Angeles Lakers (12:2) vor.