Pull down to refresh...
zurück

LA Kings mit weiterem Auswärtssieg - Kuraschew und Josi treffen

Die Los Angeles Kings gewinnen mit Vorbereiter Kevin Fiala auch das elfte Auswärtsspiel der NHL-Saison. Philipp Kuraschew führt die Chicago Blackhawks zum achten Sieg, Roman Josi trifft ebenfalls.

08.12.2023 / 07:43 / von: sda
Seite drucken

Das 4:0 der Los Angeles Kings bei den Montreal Canadiens war der elfte Sieg im elften Auswärtsspiel der Saison. Damit hält die Franchise aus Kalifornien die Liga-Bestmarke nun alleine; 2006 waren die Buffalo Sabres mit zehn Auswärtssiegen gestartet.

Kevin Fiala war beim 30. NHL-Shutout von Cam Talbot als Passgeber an den letzten beiden Toren beteiligt. Es waren die Punkte 22 und 23- für den aktuell besten Schweizer Skorer der Liga.

Philipp Kuraschew erzielte bei Chicagos 1:0-Sieg gegen die Anaheim Ducks das einzige Tor der Partie. Der Schweizer Stürmer traf um Spielmitte im Powerplay aus dem Slot heraus. Für das Schlusslicht der Liga war es nach vier Niederlage in Folge der achte Saisonsieg im 25. Spiel.

Roman Josi setzte sich mit Nashville 5:1 gegen Tampa Bay durch. Der Berner Captain, der wie Kuraschew zu den besten drei Spielern der Partie gewählt wurde, bereitete zu Beginn des Mittelabschnitts das 2:1 durch Filip Forsberg im Powerplay vor und erzielte in der 47. Minute seinen sechsten Saisontreffer.

Auch Nico Hischier und Jonas Siegenthaler gehörten beim 2:1-Sieg der New Jersey Devils bei den Seattle Kraken zu den Vorbereitern. Goalie Akira Schmid glänzte mit 33 Paraden und einer Fangquote von 97,37 Prozent.

Einen weiteren Meilenstein erreichte Alexander Owetschkin. Der 38-jährige Russe erreichte bei Washingtons 4:5-Niederlage nach Penaltyschiessen gegen die Dallas Stars mit seinem Assist zum 4:3 als 16. Spieler die Marke von 1500 Skorerpunkten in der Regular Season.