Pull down to refresh...
zurück

Mauro Schmid verpasst Etappensieg knapp

Mauro Schmid verpasst seinen zweiten Etappensieg am Giro d'Italia nach seinem Premierensieg im letzten Jahr ganz knapp.

27.05.2022 / 17:14 / von: sda
Seite drucken

Der 22-jährige Zürcher belegt am Ende des 19. und drittletzten Teilstücks mit der Bergankunft in Castelmonte im Sprint einer Fünfer-Gruppe den 2. Platz. Der Fahrer des Quick-Step-Teams musste sich nach 178 km lediglich dem Niederländer Koen Bouwman geschlagen geben.

Das Feld mit den Favoriten verlor knapp vier Minuten auf die Spitzengruppe. Richard Carapaz verteidigte vor den letzten beiden Tagen - mit einer Bergetappe und einem abschliessenden Zeitfahren - die Maglia rosa. Der Olympiasieger aus Ecuador liegt weiterhin drei Sekunden vor dem Australier Jai Hindley und 1:05 Minuten vor dem Spanier Mikel Landa.