Pull down to refresh...
zurück

NBA-Topspieler Westbrook mit Coronavirus infiziert

Mit Russell Westbrook von den Houston Rockets ist ein NBA-Topspieler eigenen Angaben zufolge mit dem Coronavirus infiziert.

13.07.2020 / 23:22 / von: sda
Seite drucken

Via Twitter teilte der 31-Jährige mit, dass er vor der Abreise seiner Mannschaft nach Orlando positiv getestet worden sei. Wenig später teilte die NBA mit, das seit dem 1. Juli insgesamt 19 Spieler vor der Abreise nach Florida positiv auf das Coronavirus getestet worden seien. Nach der Ankunft dort seien zwei Spieler positiv getestet worden.

In Florida will die NBA ihre wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Saison vom 30. Juli an in einem geschlossenen System im Freizeitpark Disney World ohne Kontakt zur Aussenwelt fortsetzen. Alle Beteiligten unterziehen sich dabei regelmässigen Coronatests.

Westbrooks Teamkollege, der Schweizer Thabo Sefolosha, zählt zu jenen Spielern, die freiwillig auf den Saison-Endspurt verzichten.

Westbrook schrieb: "Ich fühle mich derzeit gut, bin in Quarantäne und freue mich darauf, mich meinen Teamkollegen wieder anzuschliessen, wenn ich wieder entlastet bin."

In seiner Nachricht mahnte er an, den Virus ernstzunehmen. DIe USA sind das am stärksten von der Corona-Pandemie betroffene Land der Welt.