Pull down to refresh...
zurück

Platz 7 für Schweizer Männer-Quartett

Das Schweizer Männer-Quartett belegt in Östersund in Schweden im ersten Weltcup-Staffelrennen des Winters Platz 7. Norwegen wird seiner Favoritenrolle gerecht.

30.11.2023 / 16:50 / von: sda
Seite drucken

Die Equipe mit Sebastian Stalder, Joscha Burkhalter, Niklas Hartweg und Jeremy Finello erfüllte mit ihrem Abschneiden das primäre Ziel. Die Teamleitung hatte eine Klassierung in den ersten acht als Vorgabe herausgegeben.

Stalder, der am Sonntag gleichenorts mit Rang 5 im Einzel über 20 Kilometer überrascht hatte, zeigte als Startläufer erneut eine überzeugende Leistung. Der Zürcher Oberländer übergab als Führender an Burkhalter.

Der Berner Oberländer vermochte die Spitzenposition nicht lange zu halten, fiel sukzessive zurück und schickte Hartweg auf Platz 8 auf seinen Abschnitt. Der Schwyzer, der wie Stalder im Schiessstand nur einmal nachladen musste, machte wieder drei Positionen gut. Schlussläufer Jeremy Finello büsste unter anderem wegen einer Strafrunde nach dem Stehend-Schiessen noch zwei Ränge ein.

Norwegen siegte überlegen vor Frankreich und Deutschland.