Pull down to refresh...
zurück

Roman Mityukov und Lisa Mamié mit Ambitionen

Roman Mityukov bestätigt sich an den Europameisterschaften in Belgrad als Mitfavorit über 200 m Rücken. Der bald 24-jährige Genfer stellt in den Vorläufen die Bestzeit auf.

18.06.2024 / 10:48 / von: sda
Seite drucken

Mityukov gewann an den Weltmeisterschaften in Doha die Silbermedaille über diese Distanz. Entsprechend zählt er auch in Belgrad zum engsten Favoritenkreis. Obwohl er weit hinter seiner Saisonbestleistung von Doha (1:55,40) blieb, distanzierte er mit 1:57,19 die gesamte Konkurrenz um 29 Hundertstel und mehr.

Mit Flavio Bucca qualifizierte sich ein zweiter Schweizer über diese Distanz für die Halbfinals vom Dienstagabend.

Die Vorläufe überstand auch Lisa Mamié. Die 25-jährige Zürcherin qualifizierte sich mit der drittbesten Zeit für die Halbfinals über 100 m Brust vom Dienstagabend. Mamié gewann an den Europameisterschaften 2021 (Silber) und 2022 (Gold) Medaillen über 200 m Brust, ihre Paradedisziplin.