Pull down to refresh...
zurück

Sion baut Vorsprung auf sieben Punkte aus

Sion kommt der Rückkehr in die Super League einen weiteren Schritt näher. Die Walliser behaupten sich in der 23. Runde der Challenge League beim formstarken FC Schaffhausen mit einem 4:0.

23.02.2024 / 21:27 / von: sda
Seite drucken

Dejan Sorgic, Théo Berdayes und Kévin Bua trafen im Duell zwischen den beiden Mannschaften mit den meisten Punkten im Jahr 2024 in der ersten Halbzeit, der eingewechselte Liam Chipperfield in der zweiten.

Für das in der Winterpause personell verstärkte Schaffhausen war es nach drei Siegen und einem Unentschieden die erste Niederlage im Februar. Sion gewann zum sechsten Mal in Folge. Weil Verfolger Thun bei Neuchâtel Xamax 0:4 verlor, vergrösserte sich der Vorsprung des Tabellenersten auf sieben Punkte.

Thun, das in Pflichtspielen seit Ende November ungeschlagen war, machte sich das Leben in Neuenburg mit einem Eigentor durch Nicola Sutter nach einer halben Stunde und einem Penaltyfoul zu Beginn der zweiten Halbzeit selber schwer. Aus den bisherigen drei Duellen der Saison mit Xamax sprang für die Berner Oberländer damit nur ein Punkt heraus.