Pull down to refresh...
zurück

Südkoreas Höhenpunkt nach den sechs längsten Minuten

Brasilien marschierte ohne Probleme und grosse Emotionen in den Achtelfinal. Ganz anders der Gegner Südkorea, der bis nach dem Schlusspfiff gegen Portugal zittern musste.

05.12.2022 / 09:00 / von: sda
Seite drucken

Von den sechs längsten Minuten seiner Karriere spricht Son Heung-Min. Der Stürmer von Tottenham musste zusammen mit seinen Teamkollegen minutenlang auf kleinen Bildschirmen verfolgen, wie Uruguay im Parallelspiel der Gruppe noch verzweifelt gegen Ghana versuchte, den benötigen dritten Treffer zu erzielen. Weil es misslang, steht Südkorea zum dritten Mal in einer WM-K.o.-Runde.

Für Son ist es eine ganz spezielle Genugtuung. Der Star der Mannschaft musste nicht nur um die Achtelfinals zittern, sondern zuvor schon um seine Teilnahme am Turnier. Wegen einer in der Champions League erlittenen Gesichtsfraktur war sie gefährdet. Jetzt spielt er mit Schutzmaske, was die Fans in der Heimat zu neuen Kostümen animiert hat.

Auch sein Klubkollege Richarlison, der am Montagabend für Brasilien stürmen wird, kam fast eine Verletzung in die Quere. Trotz des Rückschlags Mitte Oktober schaffte er es ins Aufgebot und eroberte einen der wohl am härtesten umkämpften Posten im Weltfussball, jenen des Mittelstürmers von Brasilien. Der robuste 25-Jährige war speziell gegen Serbien die ideale Ergänzung zu den kreativen Vinicius Junior, Raphinha und Neymar.

Dass Richarlison, dessen interner Konkurrent Gabriel Jesus verletzt aus dem Turnier ausgeschieden ist, gegen Südkorea wieder auf die Pässe von Neymar zählen kann, ist möglich. Der Superstar der Seleção hat sich von seiner gegen Serbien erlittenen Knöchelverletzung so weit erholt, dass er Nationalcoach Tite zur Verfügung steht.

Die möglichen Aufstellungen:

Brasilien - Südkorea

Montag, 20.00 Uhr. - Stadium 974, Doha. - SR Turpin (FRA).

Brasilien: 1 Alisson; 2 Danilo, 14 Eder Militão, 3 Thiago Silva, 4 Marquinhos; 11 Raphinha, 5 Casemiro, 7 Paqueta, 20 Vinicius Junior; 10 Neymar, 9 Richarlison.

Südkorea: 1 Kim Seung-Gyu; 15 Kim Moon-Hwan, 4 Kim Min-Jae, 19 Kim Young-Gwon, 3 Kim Jin-Su; 6 Hwang In-Beom, 5 Jung Woo-Young; 22 Kwon Chang-Hoon, 25 Jeong Woo-Yeong, 7 Son Heung-Min; 9 Cho Gue-Sung.

Bemerkungen: Brasilien ohne Alex Sandro, Gabriel Jesus und Telles (alle verletzt). Südkorea komplett.