Pull down to refresh...
zurück

Team Welt gewinnt erstmals Laver Cup

Bei der fünften Auflage des Laver Cup gewinnt erstmals das Team Welt. Der Mannschaft von Teamchef John McEnroe gelingt eine unerwartete Wende.

25.09.2022 / 19:49 / von: sda
Seite drucken

Die Europa-Auswahl ging in London mit einer 8:4-Führung in den letzten Tag, an diesem setzte es für den Favoriten aber drei Niederlagen ab. In den beiden Einzeln verlor der Serbe Novak Djokovic (ATP 7) gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime (ATP 13) 3:6, 6:7 (3:7), der Grieche Stefanos Tsitsipas (ATP 6) unterlag dem Amerikaner Frances Tiafoe (ATP 19) nach vier vergebenen Matchbällen 6:1, 6:7 (11:13), 8:10.

Da es am dritten Tag für jeden Sieg drei Punkte gab, zog die Welt-Auswahl uneinholbar auf 13:8 davon. Das letzte Einzel zwischen dem Norweger Casper Ruud (ATP 2) und dem Amerikaner Taylor Fritz (ATP 12) wurde deshalb nicht mehr ausgetragen.

Das Team Welt profitierte davon, dass Rafael Nadal bloss das Doppel an der Seite von Roger Federer bestritt und der spanische Weltranglisten-Erste Carlos Alacaraz auf eine Teilnahme verzichtet hatte. Federer beendete am Freitag seine famose Karriere und wurde emotional verabschiedet.