Pull down to refresh...
zurück

Xamax überholt Winterthur

Neuchâtel Xamax profitiert von der Niederlage von Winterthur und setzt sich wieder an die Tabellenspitze der Challenge League. Die Neuenburger schlagen Sions Cup-Bezwinger Lausanne-Ouchy mit 3:1.

22.09.2021 / 22:34 / von: sda
Seite drucken

Der afrikanische Goalgetter Louis Mafouta war einmal mehr entscheidend für Xamax. Er traf kurz vor der Pause zum 2:0 und in der 70. Minute zum 3:1. Damit übernahm der 27-Jährige mit nunmehr sechs Toren auch die Führung in der Torschützenliste.

Im Duell der noch Sieglosen setzte sich Yverdon in Kriens mit 2:0 durch. Der Montenegriner Vasko Kalezic und der gebürtige Pariser Allan Eleouet sorgten für den Auswärtssieg der effizienteren Waadtländer. Yverdon machte aus drei Schüssen auf das Tor zwei Treffer.

Telegramme und Tabelle:

Kriens - Yverdon 0:2 (0:1). - 800 Zuschauer. - SR von Mandach. - Tore: 5. Kalezic 0:1. 78. Eleouet 0:2.

Neuchâtel Xamax - Lausanne-Ouchy 3:1 (2:0). - SR Wolfensberger. - Tore: 28. Pos (Eigentor) 1:0. 40. Mafouta 2:0. 48. Chader 2:1. 70. Mafouta 3:1.

Die weiteren Spiele der 7. Runde. Dienstag: Schaffhausen - Thun 2:1 (1:1). Vaduz - Winterthur 2:0 (2:0). Aarau - Wil 2:0 (2:0). - Mittwoch: Kriens - Yverdon 0:2 (0:1). Neuchâtel Xamax FCS - Stade Lausanne-Ouchy 3:1 (2:0).

1. Neuchâtel Xamax FCS 7/16 (18:7). 2. Winterthur 7/14 (13:8). 3. Vaduz 7/13 (14:8). 4. Aarau 7/13 (15:11). 5. Thun 7/10 (11:10). 6. Stade Lausanne-Ouchy 7/10 (10:12). 7. Schaffhausen 7/9 (10:11). 8. Wil 7/7 (10:13). 9. Yverdon 7/5 (8:15). 10. Kriens 7/1 (5:19).