Pull down to refresh...
zurück

21-Jähriger beim St.Galler Bahnhof niedergestochen

Am frühen Sonntagmorgen ist in der Nähe des Bahnhofs St.Gallen auf einen 21-jährigen Mann eingestochen worden. Er wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Spital gebracht. Ein tatverdächtiger 20-Jähriger wurde festgenommen.

28.10.2019 / 10:28 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Am Sonntagmorgen hat ein Unbekannter einen 21-jährigen Mann in St.Gallen angegriffen. (Symbolbild: Archiv RADIO TOP)

Am Sonntagmorgen hat ein Unbekannter einen 21-jährigen Mann in St.Gallen angegriffen. (Symbolbild: Archiv RADIO TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Sonntagmorgen wurde ein 21-Jähriger in der Bahnhofstrasse St.Gallen von einem Unbekannten niedergestochen. Wie die Kantonspolizei St.Gallen am Montag schreibt, hätten Zeugen gesehen, dass die beiden Männer sich gestritten hatten. Der mutmassliche Täter, ein 20-jähriger Schweizer, konnte festgenommen werden. Der junge Mann musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare