Pull down to refresh...
zurück

21-Jähriger Raser wird in St.Gallen viermal geblitzt

Ein 21-jähriger Autofahrer ist vergangene Freitagnacht in St.Gallen mehrfach geblitzt worden. Er überschritt die Höchstgeschwindigkeit um 85 km/h. Den Führerausweis musste der 21-Jährige bereits zuvor abgeben.

05.12.2018 / 16:32 / von: sbr
Seite drucken Kommentare
1
Der 21-Jährige raste mit einem gestohlenen Auto durch die Stadt. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

Der 21-Jährige raste mit einem gestohlenen Auto durch die Stadt. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Der 21-Jährige Serbe war am vergangenen Freitag kurz nach Mitternacht auf der Rorschacherstrasse unterwegs. Dort wurde er drei Mal geblitzt, wie die Stadtpolizei St.Gallen mitteilt. Dabei zeigte das Messgerät Geschwindigkeiten von 96 km/h, 100 km/h und 135 km/h an. Auch an einer Kreuzung im Neudorf hielt ihn das Messgerät fest, dort mit 115 km/h. An beiden Orten sind 50 km/h erlaubt.

Anhand der Höhe der Geschwindigkeitsverletzung handelt es sich in mindestens zwei Fällen um Raserdelikte. Ausserdem verletzte der 21-Jährige weitere Verkehrsregeln. Den Führerausweis musste er bereits vor längerer Zeit abgeben. Beim Fahrzeug handelte es sich um einen Volvo, welchen der 21-Jährige von einem Verwandten entwendet hatte. 

Beitrag erfassen

Sandro Rüegg
am 06.12.2018 um 12:37
Ausschaffen!