Pull down to refresh...
zurück

21 Unfälle wegen Schnee im Kanton St.Gallen

Im Kanton St.Gallen haben sich am Mittwoch innert weniger Stunden bei winterlichen Strassenverhältnissen 21 Verkehrsunfälle ereignet. Fünf Personen wurden bei Zusammenstössen verletzt.

27.01.2021 / 18:03 / von: sbr/sda
Seite drucken Kommentare
0
Bei einem Zusammenstoss zweier Autos in Ganterschwil SG verletzten sich zwei Personen. (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

Bei einem Zusammenstoss zweier Autos in Ganterschwil SG verletzten sich zwei Personen. (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Zwischen 11 Uhr und 16:30 Uhr haben sich auf dem Gebiet des Kantons St.Gallen 21 Verkehrsunfälle ereignet, teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit. Meist blieb es bei Sachschäden. Bei Kollisionen in Ganterschwil und Sevelen verletzten sich fünf Personen, zwei davon leicht.

Zudem kam es zu diversen Verkehrsbehinderungen wegen steckengebliebener Lastwagen. Für die Strecken Gommiswald-Ricken, Neuhaus-Ricken und Wattwil-Ricken gilt deshalb bis auf weiteres ein Schneeketten-Obligatorium für den Schwerverkehr. Auf der Bergstrasse in Flums sowie auf der Amdenerstrasse in Amden sind Schneeketten für alle Fahrzeuge Pflicht.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare