Pull down to refresh...
zurück

60-Jährige bei Geschirrspüler-Brand in Wil SG verletzt

In Wil SG ist am Donnerstagmittag in einem Einfamilienhaus ein Geschirrspüler in Brand geraten. Eine 60-jährige Frau wurde verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

17.09.2021 / 10:31 / von: lju/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Es entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Franken. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Es entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Franken. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Hausbewohnerin bemerkte nach dem Laufenlassen der Geschirrspülmaschine Rauchgeruch. Anschliessend geriet die Maschine in Brand. Der Versuch, das Feuer selber zu löschen, misslang, und die 60-Jährige zog sich Verbrennungen an der Hand zu, wie die St.Galler Kantonspolizei am Freitag in einer Medienmitteilung schreibt.

Die Frau musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. An der Küche entstand gemäss ersten Schätzungen ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Die Polizei klärt die genaue Brandursache ab. Für die Dauer der Löscharbeiten und der polizeilichen Tatbestandsaufnahme musste die Strasse vor dem Einfamilienhaus gesperrt und eine Umleitung signalisiert werden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare