Pull down to refresh...
zurück

Ab Mitte Mai: Ausserrhoden ermöglicht Impftermine für alle ab 16

Der Kanton Appenzell Ausserrhoden macht vorwärts beim Impfen. Ab Mitte Mai können sich alle ab 16 Jahren für einen Termin anmelden.

03.05.2021 / 08:36 / von: mle
Seite drucken Kommentare
0
Ab Mitte Mai können sich im Kanton Appenzell Ausserrhoden alle über 16-Jährigen für einen Termin anmelden. (Symbolbild: Keystone/DPA/JULIAN STRATENSCHULTE)

Ab Mitte Mai können sich im Kanton Appenzell Ausserrhoden alle über 16-Jährigen für einen Termin anmelden. (Symbolbild: Keystone/DPA/JULIAN STRATENSCHULTE)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Impfungen in Appenzell Ausserrhoden gehen laut Kanton zügig voran. Zurzeit würden noch Personen aus den Prioritätengruppen gemäss Bundesvorgaben geimpft. Wie der Kanton am Montag schreibt, können sich ab dem 19. Mai 2021 alle Einwohnenden des Kantons Appenzell Ausserrhoden ab 16 Jahren für eine Covid-19-Impfung anmelden.

Die Impftermine würden abgestuft nach Prioritätengruppe und danach gemäss Zeitpunkt der Anmeldung vergeben. Aktuell seien rund 7‘100 Personen angemeldet. Impfwillige müssten sich laut Kanton noch etwas gedulden. Eine frühzeitige Anmeldung würde die Planungen des Kantons aber verbessern. 

Bis jetzt seien 20,1 Prozent (11‘116 Personen) der Ausserrhoder Bevölkerung (55‘363) einmal geimpft, 12,8 Prozent (7‘065 Personen) hätten auch die Zweitimpfung erhalten.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare