Pull down to refresh...
zurück

Appenzell: Frau wurde von maskiertem Mann überwältigt

In den frühen Morgenstunden nach Silvester hat ein unbekannter Mann in Urnäsch eine Frau auf dem Weg zu ihrem Fahrzeug überwältigt und sexuell belästigt.

02.01.2022 / 13:16 / von: jgu
Seite drucken Kommentare
0
In den frühen Morgenstunden nach Silvester hat ein unbekannter Mann in Urnäsch eine Frau auf dem Weg zu ihrem Fahrzeug überwältigt und im Intimbereich angegriffen. (Symbolbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

In den frühen Morgenstunden nach Silvester hat ein unbekannter Mann in Urnäsch eine Frau auf dem Weg zu ihrem Fahrzeug überwältigt und im Intimbereich angegriffen. (Symbolbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Frau sei auf dem Weg zu ihrem Auto gewesen, teilte die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Sonntag mit. Nach den bisherigen Erkenntnissen sei der unbekannte Täter der Frau um 05.15 Uhr gefolgt.

Als er die Frau einholte, zerrte er sie laut Polizei in die angrenzende Wiese und griff ihr dort unter massiver Gewaltanwendung unter die Kleider. Schliesslich liess er von seinem Opfer ab und flüchtete zu Fuss in Richtung Dorf Urnäsch.

Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden bittet Personen, die Angaben zum Vorgefallenen machen können, sich unter Tel. 071 343 66 66 zu melden. Insbesondere ist von Interesse, ob es in der Silvesternacht in Urnäsch zu weiteren ähnlich gelagerten Übergriffen kam oder ob der unbekannte Täter aufgrund seines Verhaltens oder seiner möglicherweise während der Tat verschmutzten Kleidung aufgefallen ist.

Täterbeschrieb:  trug eine schwarze Sturmmaske, 30-60 Jahre alt, normale Grösse, normale Statur, helle Jeans, dunkle Jacke, sprach Ostschweizer Dialekt, trug keine Brille, hatte auffallend weiche Hände.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare