Pull down to refresh...
zurück

Auch St.Galler Kantonalschwingfest verschoben

Nach dem Zürcher und dem Thurgauer Kantonalen muss nun auch das St.Galler Kantonale dran glauben: Das Schwingfest in Kaltbrunn muss wegen der Coronapandemie verschoben werden.

27.03.2020 / 07:47 / von: das
Seite drucken Kommentare
0
Die Schwingfans müssen sich gedulden: Auch das St.Galler Kantonale in Kaltbrunn kann nicht wie geplant stattfinden. (Bild: swiss-image.ch/Remy Steinegger)

Die Schwingfans müssen sich gedulden: Auch das St.Galler Kantonale in Kaltbrunn kann nicht wie geplant stattfinden. (Bild: swiss-image.ch/Remy Steinegger)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Eigentlich hätte das St.Galler Kantonale am 24. Mai in Kaltbrunn ausgetragen werden sollen. Seit Donnerstag steht es allerdings nicht mehr im Kalender. Ob der Anlass später im Jahr nachgeholt wird, ist derzeit noch offen.

Zuvor waren unter anderem bereits das Zürcher und das Thurgauer Kantonale abgesagt, genau so wie alle Kantonalfeste in der Innerschweiz.

Vorerst nicht betroffen vom Coronavirus sind die wichtigsten Schwinganlässe der Saison: die sechs Bergkranzfeste, die fünf Teilverbandsfeste und das für den 30. August vorgesehene Jubiläumsfest «125 Jahre ESV» in Appenzell.

Der erste dieser grösseren Anlässe wäre der Stoos-Schwinget am 14. Juni, gefolgt vom Schwarzsee-Schwinget am 21. Juni und vom Nordostschweizer Teilverbandsfest in Mels am 28. Juni.

Weitere Informationen zur Coronavirus-Situation in der Schweiz gibt es in unserem Live-Ticker.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare