Pull down to refresh...
zurück

Auto überschlägt sich bei Selbstunfall in Bütschwil SG

Glimpflich ausgegangen ist am Samstagnachmittag ein Autounfall in Bütschwil SG. Ein 73-jähriger Mann war mit seinem Auto von der Strasse abgekommen und hatte sich überschlagen. Er wurde nur leicht verletzt.

05.12.2021 / 11:17 / von: sda/jgu
Seite drucken Kommentare
0
Ein 73-jähriger Autolenker hatte Glück im Unglück: Sein Fahrzeug geriet von der Fahrbahn ab, prallte in eine Mauer und in eine Signaltafel und überschlug sich. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt. (Bild: Kapo SG)

Ein 73-jähriger Autolenker hatte Glück im Unglück: Sein Fahrzeug geriet von der Fahrbahn ab, prallte in eine Mauer und in eine Signaltafel und überschlug sich. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt. (Bild: Kapo SG)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Unfall ereignete sich kurz vor 14.45 Uhr auf der Umfahrungsstrasse H16, als der 73-Jährige von Wil in Richtung Wattwil fuhr, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte.

Kurz vor dem Tunnel Engi geriet das Auto aus bislang unbekannten Gründen rechts über den Fahrbahnrand hinaus. Es fuhr die Böschung hinauf und prallte gegen eine Steinmauer. Durch die Kollision überschlug sich das Auto, prallte erneut gegen eine Signaltafel und kam schliesslich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der Autolenker erlitt leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Fahrstreifen Wil - Wattwil gesperrt werden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare