Pull down to refresh...
zurück

Autofahrer als fahruntauglich erklärt

Am Samstagabend ist ein 31-jähriger Autofahrer von der Fahrbahn abgekommen. Die Kantonspolizei St.Gallen stufe ihn als fahruntauglich ein.

29.03.2020 / 13:46 / von: nst
Seite drucken Kommentare
0
Das Auto prallte gegen einen Pfosten und einige Steine.(Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Das Auto prallte gegen einen Pfosten und einige Steine.(Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 31-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto von Engelburg-Schöntal in Richtung Engelberg Zentrum. Dabei kam das Auto in einer Linkskurve von der Strasse ab prallte gegen einen Pfosten und einige Steine. Nach dem Aufprall setzte der Mann seine Fahrt fort. Später wurde er von der Kantonspolizei St.Gallen angehalten und kontrolliert werden. Dabei wurde er als fahrunfähig eingestuft. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete eine Blut-und Urinprobe an. Den Führerausweis musste der 31-jährige Autofahrer auf der Stelle abgeben. Er blieb bei der Kollision unverletzt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare