Pull down to refresh...
zurück

Autofahrer spielt Game auf Smartphone

Auf der Autobahn bei St.Margrethen ist am Donnerstag der Kantonspolizei St.Gallen ein Auto aufgefallen, welches Schlangenlinien und sehr langsam gefahren ist. Der Fahrer spielte während der Fahrt auf seinem Smartphone ein Spiel.

23.08.2019 / 09:57 / von: rme
Seite drucken Kommentare
0
(Symbolbild: Kantonspolizei St.Gallen)

(Symbolbild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen fuhr am Donnerstag auf der Autobahn A1 von St.Margrethen in Richtung St.Gallen. Dabei fiel ihnen ein Auto auf, welches Schlangenlinien fuhr und sehr langsam unterwegs war, schreibt die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung.

Als sich die Polizei neben das Auto platzierte, fiel den Beamten auf, dass der Fahrer auf dem Smartphone ein Game spielte. Der 53-jährige Autofahrer wurde daraufhin angehalten und verzeigt. Er muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verantworten müssen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare