Pull down to refresh...
zurück

Beendet YB die St.Galler Meisterträume?

Die Schweizer Fussballsaison der Super League könnte am Freitagabend in der vorletzten Runde entschieden werden. Verhindern kann dies der FC St.Gallen nur, wenn er sein Heimspiel gegen Xamax gewinnt und YB gegen Sion gleichzeitig Punkte liegen lässt.

31.07.2020 / 15:20 / von: das/sda
Seite drucken Kommentare
0
Wird das Meisterrennen zwischen YB mit Gerardo Seoane (links) und Peter Zeidlers FCSG am Freitagabend entschieden? (Bilder: KEYSTONE/Ennio Leanza)

Wird das Meisterrennen zwischen YB mit Gerardo Seoane (links) und Peter Zeidlers FCSG am Freitagabend entschieden? (Bilder: KEYSTONE/Ennio Leanza)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Young Boys würden sich ihren dritten aufeinanderfolgenden Meistertitel sichern, wenn sie beim vom Abstieg bedrohten FC Sion gewinnen. Auch ein Unentschieden würde der Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane nach aller Wahrscheinlichkeit reichen.

In diesem Fall könnte der FC St.Gallen am Montag mit einem Sieg im direkten Duell in der letzten Runde in Bern nach Punkten mit YB gleichziehen. Aber die Tordifferenz der Berner ist derzeit um 17 Tore besser als die der Ostschweizer. Bei Punktgleichheit entscheidet gemäss Reglement die Tordifferenz.

Die St.Galler ihrerseits spielen am Freitagabend daheim gegen Neuchâtel Xamax, welches bereits als Absteiger feststeht. Nur mit einem Sieg können die Ostschweizer überhaupt noch vom ersten Meistertitel seit 20 Jahren träumen.

Mit welchen Gefühlen der FCSG und YB ins Fernduell um den Meistertitel steigen, im Beitrag von RADIO TOP:

Beitrag

Beitrag erfassen

Keine Kommentare