Pull down to refresh...
zurück

Betrunkener Autofahrer muss nach Fahrerflucht in St.Gallen Ausweis abgeben

In der Stadt St.Gallen hat ein Autofahrer am Samstagmorgen beim Ausparkieren eine Zonentafel umgefahren. Er beging anschliessend Fahrerflucht.

12.07.2020 / 10:35 / von: sbr
Seite drucken Kommentare
0
Das Auto hat beim Ausparkieren die 30er-Zonentafel touchiert. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

Das Auto hat beim Ausparkieren die 30er-Zonentafel touchiert. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Samstag kurz nach 7 Uhr meldete ein Anrufer, dass eine «schwankende Person an der Herisauer Strasse in ein Auto eingestiegen sei», wie die Stadtpolizei St.Galeln mitteilt. Der 38-jährige Mann touchierte anschliessend beim Ausparkieren eine 30er-Zonentafel. Ohne dies zu melden fuhr er davon. Er kehrte aber kurze Zeit später zurück, sodass eine Polizeipatrouille ihn anhalten konnte.

Der 38-jährige habe stark nach Alkohol gerochen und wurde als fahrunfähig eingestuft. Er musste sofort seinen Führerausweis abgeben.  

Beitrag erfassen

Keine Kommentare