Pull down to refresh...
zurück

Brand in Gossau löst Grossaufgebot aus

In Gossau SG ist am Donnerstagabend im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Ein Mann wurde laut der Polizei zur Kontrolle ins Spital gebracht, die Höhe des Sachschadens war vorerst unbekannt.

14.06.2024 / 08:38 / von: sda/msc
Seite drucken Kommentare
0
In Gossau SG ist am Donnerstagabend im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Die Höhe des Sachschadens war vorerst unbekannt. (Symbolbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

In Gossau ist am Donnerstagabend im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Die Höhe des Sachschadens war vorerst unbekannt. (Symbolbild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Kurz nach 23.30 Uhr ging die Meldung ein, dass das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der St.Gallerstrasse in Brand stehe, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilte. Die Rettungskräfte rückten daraufhin mit einem Grossaufgebot aus. Vor Ort stellten sie allerdings keine Flammen mehr fest, lediglich das Treppenhaus war noch mit Rauch gefüllt. Der Brandherd im Eingangsbereich war durch einen Anwohner bekämpft worden.

19 Bewohnerinnen und Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten laut Mitteilung ihre Wohnungen selbständig verlassen. Im Verlauf der Nacht konnten sie in ihre Wohnungen zurückkehren. Ein 20-jähriger Mann wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Nebst der Polizei standen die zuständige Feuerwehr mit rund 50 Angehörigen sowie der Rettungsdienst im Einsatz. Die Brandursache wurde laut Mitteilung untersucht.

Personen, die Hinweise zum Brand geben können oder Videoaufnahmen vor oder kurz nach dem Brand erstellt haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, in Verbindung zu setzen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare