Pull down to refresh...
zurück

Buchs SG: 24-Jähriger soll Freundin getötet haben

In einer Wohnung in Buchs ist es am Dienstagabend zu einem Streit zwischen einem 24-Jährigen und einer 22-Jährigen gekommen. Die Frau wurde so schwer verletzt, dass sie starb. Die Polizei nahm den Mann fest.

24.02.2021 / 09:42 / von: sda/asl
Seite drucken Kommentare
0
Eine 22-jährige Frau stirbt in Buchs SG nach einem Streit mit ihrem 24-jährigen Freund. (Symbolbild: Kapo St.Gallen)

Eine 22-jährige Frau stirbt in Buchs SG nach einem Streit mit ihrem 24-jährigen Freund. (Symbolbild: Kapo St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Rettung hatte kurz nach 21:30 Uhr die Meldung über eine verletzte Frau in einer Wohnung an der Wiedenstrasse erhalten. Aufgrund des Verletzungsbildes sei die Kantonspolizei alarmiert worden, die mit einem Grossaufgebot ausrückte, teilt die Polizei am Mittwoch mit. Trotz langer Reanimation durch die Rettungskräfte verstarb die 22-jährige Frau noch vor Ort.

«Nach ersten Erkenntnisse kam es in der Wohnung des 24-Jährigen zu einem Streit zwischen ihm und seiner Freundin. Die Todesursache wird durch das Institut für Rechtsmedizin des Kantonspitals St.Gallen abgeklärt», sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen auf Anfrage von RADIO TOP.

In der Wohnung wurde neben dem mutmasslichen Täter zwei weitere Männer angetroffen. Alle drei wurden festgenommen. Im Verlaufe der Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen den 24-jährigen Somalier. Die beiden anderen Männer wurden im Verlaufe der Nacht wieder freigelassen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare