Pull down to refresh...
zurück

Daniel Baumgartner ist für ein Jahr höchster St.Galler

Daniel Baumgartner ist am Dienstag mit 104 Stimmen zum höchsten St.Galler gewählt worden. Der 64-jährige SP-Kantonsrat aus Flawil leitet die Heilpädagogische Schule in seiner Wohngemeinde.

11.06.2019 / 15:38 / von: sda/mco
Seite drucken Kommentare
0
Daniel Baumgartner wird für ein Jahr den St.Galler Kantonsrat präsidieren. (Bild: RADIO TOP/Ruetsch Menzi)

Daniel Baumgartner wird für ein Jahr den St.Galler Kantonsrat präsidieren. (Bild: RADIO TOP/Ruetsch Menzi)

Daniel Baumgartner wurde mit 104 von 120 Stimmen zum Präsidenten des St.Galler Kantonsrats gewählt. (Bild: RADIO TOP/Ruetsch Menzi)

Daniel Baumgartner wurde mit 104 von 120 Stimmen zum Präsidenten des St.Galler Kantonsrats gewählt. (Bild: RADIO TOP/Ruetsch Menzi)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Daniel Baumgartner folgt als Präsident des St.Galler Kantonsrat auf Imelda Stadler (FDP). Neuer Vizepräsident ist CVP-Kantonsrat Bruno Cozzio aus Uzwil.

Daniel Baumgartner wurde zu Beginn der Junisession mit 104 von 108 gültigen Stimmen gewählt. Das Ergebnis erfreue ihn sehr, sagte er in seiner Rede. Ihm sei das Vertrauen ausgesprochen worden, das bedeute auch eine Ehrbezeugung. Die Aufgabe der Politik sei es, gemeinsam Lösungen zu finden. «Respekt ist eine Grundhaltung, die ich mir wünsche», so Baumgartner.

Pensioniert im Präsidialjahr

Der in Wangen bei Olten geborene Baumgartner absolvierte das Lehrerseminar in Zug und liess sich in Zürich zum Schulischen Heilpädagogen ausbilden. Zehn Jahre lang war er Primarlehrer in Walenstadt, bis er 1987 nach Flawil wechselte. Seit 2009 ist er dort Co-Leiter der Heilpädagogischen Schule, seit 2016 alleiniger Institutionsleiter. In diesem Jahr wird er pensioniert.

Baumgartner engagiert sich schon länger in der Politik: 2005 rutschte er ein erstes Mal für die SP in den Kantonsrat nach, verlor aber drei Jahre später mit der Verkleinerung des Parlaments seinen Sitz. 2012 wurde er erneut in den Kantonsrat gewählt und ist seither Mitglied der SP-Grünen-Fraktion.

Im Kantonsrat amtet er unter anderem als Präsident der Fachkommission Bildung. In seinen Vorstössen geht es meistens um die Themen Schulen und Ausbildungen für Behinderte. Baumgartner vertrat aber auch die Interessen von Flawil, etwa wenn es um SBB-Halte oder um Auslagerungen der Flawa ging.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare