Pull down to refresh...
zurück

Das TOP-Land hat eine warme Nacht hinter sich

In der vergangenen Nacht sanken die Temperaturen teils nur knapp unter die 20 Grad Marke. Mit 17.8 Grad hat St.Gallen die wärmste Nacht im Sendegebiet gehabt.

11.10.2018 / 08:52 / von: eob
Seite drucken Kommentare
0
St.Gallen hat eine warme Nacht hinter sich (Symbolbild: pixabay/markus53)

St.Gallen hat eine warme Nacht hinter sich (Symbolbild: pixabay/markus53)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nach den vergangenen goldigen Herbsttagen mit Höchsttemperaturen, kletterte letzte Nacht das Thermometer im TOP-Land nur knapp unter die 20 Grad. Möglich machte dies die Kombination aus milder Luft und Föhn. In St.Gallen zeigte das Thermometer 17.8 Grad an, in der Region Zürich waren es 17.4 Grad. Diese Nacht sollte es aber wieder kühler werden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare