Pull down to refresh...
zurück

Drei Leichtverletzte nach Unfall in Rapperswil-Jona

Am Montagmorgen ist es auf der Rütistrasse zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Eine 43-jährige Autofahrerin und ihre zwei Kinder wurden dabei leicht verletzt.

17.02.2020 / 17:49 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
Bei dem Unfall wurden eine Frau und ihre zwei Kinder leicht verletzt. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Bei dem Unfall wurden eine Frau und ihre zwei Kinder leicht verletzt. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 29-jähriger Autofahrer fuhr von Rüti in Richtung Rapperswil. Beim Anschlusswerk wollte er auf die A53 in Richtung Reichenburg einfahren. Verkehrsbedingt hielt er sein Auto am Ende der Einspurstrecke an. Gemäss seinen Aussagen versperrte ihm ein Lieferwagen die Sicht, welcher im Verzweigungsbereich stand. Der Fahrer des Lieferwagens soll ihm angeblich ein Handzeichen gemacht haben, welches der 29-Jährige als Aufforderung zum Weiterfahren interpretierte. Genau in dem Moment wo der Mann seine Fahrt fortsetzte, fuhr die 43-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Gegenfahrbahn in Richtung Rüti. Folglich kam es im Verzweigungsbereich zur Kollision zwischen dem Auto des 29-Jährigen und dem der Frau, teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit. 

Die 43-jährige Frau und ihre beiden Kinder im Alter von 12 und 13 Jahre haben sich leicht verletzt. Die Rettung brachte die drei ins Spital.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare