Pull down to refresh...
zurück

Erster Coronavirus-Todesfall im Kanton St.Gallen

Eine Person ist im Kanton St.Gallen an den Folgen des Coronavirus gestorben. Der über 80-jährige Mann hatte verschiedene Vorerkrankungen.

23.03.2020 / 18:39 / von: rme
Seite drucken Kommentare
0
Der Kanton St.Gallen beklagt den ersten Todesfall infolge des Coronavirus. (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Der Kanton St.Gallen beklagt den ersten Todesfall infolge des Coronavirus. (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Beim ersten Todesfall im Kanton St.Gallen aufgrund des Coronavirus handelt es sich um einen Mann mit Jahrgang 1934. Er hatte verschiedene Vorerkrankungen. Der Kanton macht aufgrund des Persönlichkeitsschutzes keine weiteren Angaben.

Die Regierung spricht der Familie ihre Anteilnahme aus, heisst es in einer Mitteilung der Staatskanzlei. Aktuell sind im Kanton St.Gallen 185 Personen am Coronavirus erkrankt. Die Regierung erinnert die Bevölkerung daran, die Hygiene- und Verhaltensvorgaben des BAG strikt einzuhalten. Nur so lässt sich die Zahl der schweren Erkrankungen begrenzen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare