Pull down to refresh...
zurück

Fabrikarbeiter fällt in Seifen-Tank und stirbt

Bei einem Arbeitsunfall in Ebnat-Kappel SG hat ein Mann sein Leben verloren. Der 56-jährige Fabrikarbeiter ist aus bisher unbekannten Gründen in einen mit Seifen-Flüssigkeit gefüllten Tank gefallen. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

15.10.2020 / 10:21 / von: vsa
Seite drucken Kommentare
0
Der tödliche Unfall ereignete sich an der Howartstrasse in Ebnat-Kappel SG. (Screenshot: Google Maps)

Der tödliche Unfall ereignete sich an der Howartstrasse in Ebnat-Kappel SG. (Screenshot: Google Maps)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Mittwochmittag ist an der Howartstrasse ein 56-jähriger Fabrikarbeiter in einen Tank mit seifiger Flüssigkeit gefallen. Er konnte nur noch tot geborgen werden. Dies schreibt die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung.

Der in der Region wohnhafte 56-jährige Mann war am Tank alleine mit der Entnahme einer Probe beschäftigt. Nach ersten Erkenntnissen fiel er dabei aus zurzeit ungeklärten Gründen in den mit Seife gefüllten, drei Meter hohen Tank. Mitarbeiter stellten die Abwesenheit des 56-Jährigen fest. Bei der anschliessenden Suche fanden sie den leblosen Mann im Tank und alarmierten die Rettungskräfte. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Neben mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen standen auch ein Rettungswagen mit Notarzt, die örtliche Feuerwehr sowie ein Care-Team im Einsatz.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare