Pull down to refresh...
zurück

Falsche Polizisten erbeuten in Goldach 100'000 Euro

Eine 73-jährige Frau aus Goldach SG ist auf die bekannte Betrugsmasche mit falschen Polizisten hereingefallen. Sie übergab einem Paar 100'000 Euro zur angeblich sicheren Verwahrung.

29.06.2022 / 10:05 / von: rpf/sda
Seite drucken Kommentare
0
Falsche Polizisten erbeuten in Goldach 100'000 Euro. (Symbolbild: KAPO SG)

Falsche Polizisten erbeuten in Goldach 100'000 Euro. (Symbolbild: KAPO SG)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Dienstagnachmittag habe sich ein unbekannter Betrüger bei einer 73-jährigen Frau telefonisch als Polizist ausgegeben, teilte die St.Galler Kantonspolizei am Mittwoch mit. Der Mann warnte die Frau vor Einbrechern in der Gegend und erkundigte sich nach Bargeld und Wertgegenständen. Diese würden von Polizisten abgeholt und in Sicherheit gebracht.

Danach übergab die Seniorin einer unbekannten Frau und einem unbekannten Mann 100'000 Euro. Die Kantonspolizei warnt einmal mehr vor dem Betrugstrick mit angeblichen Polizisten.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare