Pull down to refresh...
zurück

FCSG-Fans schleudern Steine gegen Polizisten

Nach dem Spiel zwischen dem FCSG und dem FC Luzern kam es am Bahnhof Luzern zu Ausschreitungen der St. Gallen-Fans. Diese haben Steine gegen Polizisten geschleudert.

16.02.2020 / 19:06 / von: lny
Seite drucken Kommentare
0
Die Luzerner Polizei musste Gummischrot einsetzen. (Symbolbild: flickr.com/Wolfgang Klotz)

Die Luzerner Polizei musste Gummischrot einsetzen. (Symbolbild: flickr.com/Wolfgang Klotz)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nach dem Spiel des FC St.Gallen in Luzern am Sonntag kam es zu Ausschreitungen auf Seiten der FCSG-Fans. Diese versuchten, am Bahnhof Luzern Züge zu besprayen, meldet die Kantonspolizei Luzern. Ausserdem schleuderten die Fans Steine gegen Polizisten. Verletzt wurde niemand.

Die Sicherheitskräfte haben Gummischrot eingesetzt, um die Fans in den Extrazug zu drängen. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare