Pull down to refresh...
zurück

Frau kracht mit Hebebühne in Eisenbahnbrücke

In Buchs im Kanton St.Gallen ist am Donnerstagmorgen eine Frau mit einer Hebebühne in eine Eisenbahnbrücke gekracht. Dabei wurde die Beifahrerin verletzt.

30.07.2020 / 17:05 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Die Beifahrerin wurde beim Unfall leicht verletzt. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die Beifahrerin wurde beim Unfall leicht verletzt. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Donnerstagmorgen, kurz nach 7:40 Uhr, ist im st.gallischen Buchs eine Frau mit einer Hebebühne auf der Lagerstrasse Richtung Sevelen in eine Eisenbahnbrücke geprallt. Dies geht aus einer Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen hervor.

Durch die Kollision wurde das Fahrzeug abrupt abgebremst. Dabei wurde die 18-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie konnte sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Am Arbeitsfahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Ein möglicher Schaden an der Eisenbahnbrücke wird noch von der Bahnbetreiberin, der ÖBB, abgeklärt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare