Pull down to refresh...
zurück

Geld aus Moschee gestohlen

In St.Gallen sind Unbekannte in eine Moschee eingebrochen und haben mehrere hundert Franken gestohlen. Sie haben das Geld aus dem Opferstock geraubt.

18.04.2021 / 10:13 / von: pwa/sda
Seite drucken Kommentare
0
Die Diebe haben hunderte Franken aus dem Opferstock gestohlen. (Symbolbild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die Diebe haben hunderte Franken aus dem Opferstock gestohlen. (Symbolbild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Unbekannte sind am Freitag in eine Moschee in St. Gallen eingebrochen. Sie öffneten den Opferstock gewaltsam und stahlen mehrere hundert Franken, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte.

Die Täterschaft sei zwischen 15.30 Uhr und 21.00 Uhr in die Moschee an der Paradiesstrasse in St. Gallen eingedrungen, heisst es in der Mitteilung. Anschliessend seien die Räumlichkeiten durchsucht und der Opferstock aufgebrochen worden, in dem sich mehrere hundert Franken Bargeld befanden.

Die Täter flüchteten mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Der hinterlassene Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben ebenfalls mehrere hundert Franken.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare