Pull down to refresh...
zurück

Gerüstbauer bei Arbeitsunfall in Gais schwer verletzt

Auf einer Baustelle in Gais ist am Freitagvormittag ein Gerüstbauer von einem herunterfallenden Teil getroffen worden. Mit schweren Verletzungen wurde er durch die Rega ins Spital geflogen.

12.07.2019 / 15:41 / von: sbr/sda
Seite drucken Kommentare
0
Der Arbeitsunfall ereignete sich beim Abbau eines Gerüsts. (Symbolbild: pixabay.com/ulleo)

Der Arbeitsunfall ereignete sich beim Abbau eines Gerüsts. (Symbolbild: pixabay.com/ulleo)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Gemäss einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden war der 23-jährige Bauarbeiter zusammen mit weiteren Arbeitskollegen mit dem Rückbau eines Gerüstes beschäftigt. Im Verlauf der Arbeiten fiel ein Verbindungsstück vom Gerüst und traf den Gerüstbauer, welcher sich unten befand, am Kopf.

Obwohl der Bauarbeiter einen Bauhelm trug, erlitt er schwere Verletzungen am Kopf. Der aufgebotene Rettungsdienst betreute den Verletzten am Unfallort. Anschliessend flog die Rega den Mann ins Spital.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare