Pull down to refresh...
zurück

Gewerbe fordert Aufhebung der Homeoffice-Pflicht

Der Bundesrat hat diverse weitere Lockerungen auf Ende Juni angekündigt. Eine Aufhebung der Homeoffice-Pflicht sieht er allerdings nicht vor – sehr zum Ärger der Gewerbevertreter.

11.06.2021 / 22:52 / von: pwa
Seite drucken Kommentare
0
Der St.Galler Gewerbeverband, wie auch der nationale Dachverband, fordert eine Aufhebung der Homeoffice-Pflicht. (Symbolbild: KEYSTONE/Gaetan Bally)

Der St.Galler Gewerbeverband, wie auch der nationale Dachverband, fordert eine Aufhebung der Homeoffice-Pflicht. (Symbolbild: KEYSTONE/Gaetan Bally)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Bundesrat will auf den 28. Juni weitere Lockerungen der Corona-Massnahmen in Kraft setzen. Er hat seine Vorschläge am Freitag präsentiert. Unter anderem gibt es Lockerungen in der Gastronomie. Auch bei der Maskenpflicht will der Bundesrat lockern – die Landesregierung will sie zum Beispiel im Freien aufheben, aber auch die generelle Maskenpflicht am Arbeitsplatz soll fallen.

Das begrüsst Felix Keller vom St.Galler Gewerbeverband grundsätzlich. Gegenüber RADIO TOP sagt er aber auch: «Unverständnis haben wir dafür, dass der Bundesrat mit keiner Silbe etwas zur Aufhebung der Homeoffice-Pflicht sagt.» Damit ist Keller nicht allein, auch der Schweizerische Gewerbeverband fordert in einer Mitteilung, dass der Bundesrat die Homeoffice-Pflicht aufhebt.

Auf Nachfrage eines Journalisten hat der Bundesrat am Freitag lediglich in Aussicht gestellt, dass die Homeoffice-Pflicht «sehr bald» fallen wird.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare