Pull down to refresh...
zurück

Gleitschirmpilot abgestürzt und verletzt

Unter halb des Gipfels Schibenstoll in Alt St.Johann stürzte ein 59-jähriger Mann mit seinem Gleitschirm ab. Die Rega flog ihn mit unbestimmten Verletzungen ins Spital.

12.09.2019 / 10:28 / von: swd
Seite drucken Kommentare
0
Der Mann stürzte im Gebiet Schibenstoll ab. (Symbolbild: pixabay.com/Simon)

Der Mann stürzte im Gebiet Schibenstoll ab. (Symbolbild: pixabay.com/Simon)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Mann und eine Frau starteten mit ihren Gleitschirmen am späten Mittwochnachmittag ab dem Hinderrugg in Richtung Alt St.Johann, schreibt die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung. Aufgrund des Wetters entschied sich die Frau für eine andere Flugroute. Sie flog über die Churfirsten nach Walenstadt. Als sie sicher landete, versuchte sie während längerer Zeit vergebens ihren Kollegen zu erreichen.

Kurz nach 20 Uhr alarmierte dann der abgestürzte, verletzte 59-jährige Mann die Rega und teilte mit, dass er im Gebiet Schibenstoll sei. Wegen des Nebels musste die Alpine Rettung Ostschweiz und die Kantonspolizei St.Gallen aufgeboten werden. Diese machten sich zu Fuss auf den Weg zum Verunfallten und bereiteten ihn für den Transport mit dem Helikopter vor. Als sich das Wetter besserte, konnte der Mann durch die Rega geborgen werden. Der Gleitschirmpilot wurde nach 22 Uhr mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare