Pull down to refresh...
zurück

Grillbrand in Zuzwil verursacht Sachschaden

In Zuzwil im Kanton St.Gallen ist es am Donnerstag zu einem Grillbrand gekommen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

31.07.2020 / 11:30 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Donnerstagabend ist es in Zuzwil in «Im Baumgarten» zu einem Brand gekommen. Dies teilt die Kantonspolizei St.Gallen am Freitag mit. Die Bewohner der Wohnung wollten grillen. Nach einigen Minuten schlugen Flammen aus dem Gasgrill, welche auch auf die Markise übersprangen. Die Feuerwehr rückte mit rund 50 Personen aus und konnte den Brand rasch löschen.

Verletzt wurde beim Brand niemand, wie es in der Mitteilung heisst. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Die Brandermittler der Kantonspolizei gehen davon aus, dass ein defekter Gasschlauch zum Brand geführt hat. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare