Pull down to refresh...
zurück

Grüne, SP und GLP bilden Fraktion im St. Galler Kantonsrat

Grüne, SP und GLP werden im Kanton St. Gallen in der Legislatur 2024 bis 2028 eine gemeinsame Kantonsratsfraktion bilden. Sie wollen nach eigener Aussage ihre Kräfte bündeln und ein Gegengewicht zur rechtsbürgerlichen Mehrheit im Parlament bilden.

16.04.2024 / 08:22 / von: ast/sda
Seite drucken Kommentare
0
Grüne, SP und GLP bilden Fraktion im St. Galler Kantonsrat. (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Grüne, SP und GLP bilden Fraktion im St. Galler Kantonsrat. (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die gemeinsame Fraktion wird 30 Kantonsratsmitglieder umfassen, wie aus einer Mitteilung der St. Galler Kantonalparteien vom Dienstag hervorging. Durch die Verbindung könnten mehr Kommissionssitze und Sitze in weiteren Gremien gesichert werden. Alle drei Parteien könnten in sämtlichen Kommissionen Einsitz nehmen.

Ziel sei es, die gemeinsamen sozialen, ökologischen und liberalen Anliegen im Kantonsrat besser und wirkungsvoller vertreten zu können, hiess es weiter. Konsens zwischen den Parteien bestehe insbesondere in Kernfragen der Umwelt-, Bildungs- oder Gesellschaftspolitik.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare