Pull down to refresh...
zurück

Illegales Glücksspiel in Appenzell aufgedeckt

Bei einer Kontrolle in Appenzell hat die Kantonspolizei zwei Fälle von illegalem Glücksspiel aufgedeckt. Zudem wurden unversteuerte Alkoholika und Tabakwaren sowie weitere Verstösse gegen das Gesetz entdeckt. Mehrere Personen wurden angezeigt.

13.08.2019 / 09:01 / von: sbr
Seite drucken Kommentare
0
Zwei Gastrobetriebe in Appenzell sollen illegales Glücksspiel und Sportwetten angeboten haben. (Symbolbild: pixabay.com/ Bru-nO)

Zwei Gastrobetriebe in Appenzell sollen illegales Glücksspiel und Sportwetten angeboten haben. (Symbolbild: pixabay.com/ Bru-nO)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden hat bei einer Kontrolle von Gastrobetrieben am Freitagabend in Appenzell zwei Verdachtsfälle von illegalem Glücksspiel und illegalen Sportwetten entdeckt. Sie beschlagnahmte drei Glücksspielautomaten, vier Computer für Sportwetten sowie schriftliche Unterlagen und Datenträger. Ausserdem wurden unversteuerte Alkoholika und Tabakwaren festgestellt.

In zwei Betrieben sind Kontrollen durch das Lebensmittelinspektorat nötig. Des weiteren wurde ein mutmasslicher Verstoss gegen das Bundesgesetz zum Schutz von Passivrauchen festgestellt und in einem Betrieb hat der Patentinhaber einem Jugendlichen die Lokalaufsicht übergeben und ihm den Alkoholausschank erlaubt. 

Mehrere Personen wurden angezeigt, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden mitteilt. «Die Gastrobetriebe laufen weiter, selbstverständlich ohne die illegalen Aktivitäten», sagt Roland Kuster, Mediensprecher der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden gegenüber RADIO TOP. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare