Pull down to refresh...
zurück

Im St.Galler Rheintal fliegt ein Kuheuter durch die Luft

Am Donnerstag starten in Widnau die sechsten internationalen Ballontage Alpenrheintal. Dabei gibt es nebst den gewöhnlich runden auch durchaus kuriose Formen am Himmel zu entdecken.

18.08.2022 / 17:20 / von: sas
Seite drucken Kommentare
0
Hierbei handelt es sich wahrscheinlich um den grössten Kuheuter der Welt. (Bild: www.ballon-flugtage.ch)

Hierbei handelt es sich wahrscheinlich um den grössten Kuheuter der Welt. (Bild: www.ballon-flugtage.ch)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Wer in den nächsten Tagen durchs St.Galler Rheintal fährt, darf sich nicht über Dinos oder Gasflaschen am Himmel wundern. An den internationalen Ballontagen werden nämlich bis zu 45 verschiedene Ballon-Teams an den Start gehen.

Voraussetzung dafür ist allerdings geeignetes Wetter. Denn bei Regen oder sogar bei Gewitter werden keine Heissluftballone in die Lüfte steigen. Über den Start wird jeweils gut eine Stunde vor dem geplanten Abflug entschieden. Dies in Zusammenarbeit zwischen den Veranstaltern und einer Meteorologin.

Die Ballontage punkten allerdings nicht nur mit den bunten Riesen auf, sondern auch mit einem attraktiven Rahmenprogramm. So gibt es nebst einer Flugschau auch einen Fallschirmspringer, welcher mitten im Geschehen landen soll. 

Für Romantiker bietet besonders der Freitag- und Samstagabend ein spezielles Highlight. So werden 12 Heissluftballone aufgestellt, welche im Takt der Musik heizen und die Abendlandschaft in eine einzigartige Atmosphäre tauchen werden.

Die sechsten internationalen Ballontage Alpenrheintal finden von Donnerstag, 18. August, bis zum Sonntag, 21. August, in Widnau SG statt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare