Pull down to refresh...
zurück

Küchenbrand in Wiler Mehrfamilienhaus

Am Freitag ist in einem Mehrfamilienhaus in Wil ein Brand in einer Küche ausgebrochen. Zwei Personen mussten verletzt ins Spital gebracht werden.

19.09.2020 / 11:13 / von: lpe
Seite drucken Kommentare
0
In Wil ist es am Freitagabend zu einem Küchenbrand gekommen. (Bild: BRK NEWS)

In Wil ist es am Freitagabend zu einem Küchenbrand gekommen. (Bild: BRK News)

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Zwei Personen mussten nach dem Brand ins Spital gebracht werden. (Bild: BRK News)

Zwei Personen mussten nach dem Brand ins Spital gebracht werden. (Bild: BRK News)

Der Brand ist in einem Wiler Mehrfamilienhaus ausgebrochen. (Bild: BRK News)

Der Brand ist in einem Wiler Mehrfamilienhaus ausgebrochen. (Bild: BRK News)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Freitagabend war ein 47-jähriger Mann in der Küche einer Wohnung damit beschäftigt, Öl in einer Pfanne zu erhitzen. Als er die Pfanne auf die eingeschaltete Kochplatte stellte, ging er auf den Balkon um eine Zigarette zu rauchen. Plötzlich vernahm der Mann starken Rauchgeruch und stellte fest, dass das Öl in der Pfanne Feuer gefangen hatte.

Beim Versuch, das Feuer zu löschen, zog sich der 47-Jährige leichte Verletzungen zu. Ein Nachbar der Wohnung atmete bei der Flucht durch das Treppenhaus Rauch ein. Beide Männer mussten durch die Rettung ins Spital gebracht werden.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Alle Bewohner des Hauses konnten sich selbstständig retten. Der Sachschaden beläuft sich auf gegen 10'000 Franken.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare