Pull down to refresh...
zurück

Kurz eingenickt: Auto überschlägt sich auf der N3 bei Walenstadt

Bei einem Selbstunfall hat sich am Mittwochnachmittag ein Auto auf der Autobahn A3 bei Walenstadt überschlagen und kam auf dem Dach zum Stillstand. Der 79-jährige Fahrer und die 76-jährige Beifahrerin wurden verletzt.

22.07.2021 / 14:55 / von: sda/asl
Seite drucken Kommentare
0
Beim Unfall auf der N3 bei Walenstadt SG wurden der 79-jährige Autofahrer und die 76-jährige Mitfahrerin verletzt. Das Auto war schliesslich auf dem Dach gelandet. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Beim Unfall auf der N3 bei Walenstadt SG wurden der 79-jährige Autofahrer und die 76-jährige Mitfahrerin verletzt. Das Auto war schliesslich auf dem Dach gelandet. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nach der Aussage des 79-jährigen Lenkers sei er bei der Fahrt in Richtung Sargans am Steuer kurz eingenickt, teilte die St.Galler Polizei am Donnerstag mit. Das Auto geriet auf den Überholstreifen, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte seitlich mit der Leitplanke. Danach hob es ab, überschlug sich, drehte sich auf dem Dach weiter und kam schliesslich auf der Höhe der Ausfahrt Walenstadt zum Stillstand.

Fahrer und Mitfahrerin wurden unbestimmt verletzt und vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Während der Unfallaufnahme war nur eine Spur der Autobahn befahrbar. Dies führte zu einem Rückstau von mehreren Kilometern.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare