Pull down to refresh...
zurück

Mann bei Messerangriff in St.Gallen verletzt

Am Freitagabend ist es in St.Gallen zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen. Ein Mann wurde dabei mit einem Messer verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

14.05.2021 / 22:08 / von: cgr/sda
Seite drucken Kommentare
0
In St.Gallen ist ein Mann mit einem Messer unbestimmt verletzt worden. (Symbolbild: Kantonspolizei St.Gallen)

In St.Gallen ist ein Mann mit einem Messer unbestimmt verletzt worden. (Symbolbild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ein 28-jähriger Mann ist am Freitagabend bei einem Streit in einem Haus in St.Gallen verletzt worden. Laut Polizeiangaben soll ein Messer im Spiel gewesen sein. Ein 33-Jähriger wurde festgenommen.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 19.30 Uhr in einem Haus an der Lämmlisbrunnenstrasse, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilte. Mehrere Patrouillen seien ausgerückt, nachdem eine Personen einen Notruf bei der Polizei abgesetzt hatte.

Vor Ort hätten die Ordnungshüter den 33-jährigen Mann angetroffen und festgenommen. Das Opfer habe man kurze Zeit später in einer nahegelegenen Seitenstrasse angehalten. Der 28-Jährige sei mit unbestimmten Schnittverletzungen ins Spital gebracht worden. Zum genauen Hergang der Auseinandersetzung seien Ermittlungen aufgenommen worden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare