Pull down to refresh...
zurück

Manövrierfehler: Auto klemmt Fussgänger ein

In Goldach SG hat sich am Bahnhof ein Unfall ereignet, als ein Autofahrer unabsichtlich vorwärts statt rückwärts gefahren ist. Er ist dabei gegen einen Fussgänger geprallt, der darauf hin ins Spital musste.

22.06.2022 / 09:30 / von: evo
Seite drucken Kommentare
0
Der Fussgänger wurde zwischen Auto und Stange eingeklemmt. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

Der Fussgänger wurde zwischen Auto und Stange eingeklemmt. (Bild: Kantonspolizei St.Gallen)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, kurz vor 23 Uhr, ist es zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Fussgänger gekommen. Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt, wollte der 19-jährige Autofahrer seinen Wagen rückwärts aus einem Parkfeld am Bahnhof Goldach lenken. Beim Losfahren sei das Auto aber aufgrund eines Manövrierfehlers nach vorne gerollt und gegen einen 18-jährigen geprallt. Bei dem Unfall klemmte sich der Fussgänger beide Beine zwischen der Fahrzeugfront und einer Stange, die das Parkfeld begrenzt, ein. Der junge Mann zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare