Pull down to refresh...
zurück

Maskenpflicht auf Schulareal in Ausserrhoden

Am Mittwoch gilt auf dem Schulareal für alle ab der ersten Sekundarstufe eine Maskenpflicht. Damit will das Departement eine weitere Schulschliessung wegen des Coronavirus vermeiden.

20.10.2020 / 14:19 / von: cgr
Seite drucken Kommentare
0
Eine Maske gehört ab Mittwoch für alle Ausserrhoder Schüler ab der ersten Sekundarstufe zur Standardausrüstung. (Bild: Keystone/Gaetan Bally)

Eine Maske gehört ab Mittwoch für alle Ausserrhoder Schüler ab der ersten Sekundarstufe zur Standardausrüstung. (Bild: Keystone/Gaetan Bally)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Kanton Appenzell verschärft seine Corona-Massnahmen weiter. Ab Mittwoch gilt auf dem Schulareal aber der ersten Sekundarstufe eine Maskenpflicht, schreibt das Departement Bildung und Kultur Appenzell Ausserrhoden in einer Medienmitteilung.

Betroffen sind also alle Sek-Schüler, aber auch Lernende von Kantons- und Berufsschulen. Die Schüler dürfen die Maske erst dann ablegen, wenn sie am Arbeitsplatz im Schulzimmer sitzen oder der Mindestabstand von eineinhalb Metern eingehalten wird. Auch bei einer sportlichen Aktivität ohne Körperkontakt in der Pause kann auf die Maske verzichtet werden. Mit dieser Massnahme will das Departement eine weitere Schulschliessung vermeiden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare