Pull down to refresh...
zurück

Messerstecher von Rapperswil-Jona bleibt in U-Haft

Der 36-Jährige, der vor einer Woche seine Mutter erstochen haben soll, bleibt in Untersuchungshaft. Dies bestätigt die St.Galler Staatsanwaltschaft auf Anfrage von RADIO TOP.

19.08.2019 / 15:30 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Der mutmassliche Täter bleibt bis November in U-Haft. (Symbolbild: Pixabay.com/4711018)

Der mutmassliche Täter bleibt bis November in U-Haft. (Symbolbild: Pixabay.com/4711018)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der mutmassliche Messerstecher von Rapperswil-Jona bleibt in Untersuchungshaft. Der Antrag auf Untersuchungshaft für drei Monate sei bestätigt worden, erklärt die St.Galler Staatsanwaltschaft gegenüber RADIO TOP. 

Der 36-jährige steht unter Verdacht, seine 57-jährige Mutter in der Nähe des Bahnhofes mit einem Messer angegriffen und tödlich verletzt zu haben. Nach der Tat flüchtete der Mann auf das Areal der technischen Hochschule und fügte sich dort selbst schwere Verletzungen zu. 

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare